Mit RESOPAL vertreiben wir den Erfinder oder „das Original“ der Schichtstoffplatte. Resopal (in Gründungszeiten die Römmler AG) meldete im Dezember 1930 das Patent zur Herstellung hellfarbiger, lichtechter Schichtstoffe an.

Stetige Weiterentwicklungen der Harz-, Papier-, Druck-, Oberflächen- und Presstechnologie führen zur heutigen modernen Produktqualität.

Wir liefern überdies Schichtstoffe von Westag & Getalit, innovus, Homapal (Metall-Schichtstoffe) und Formica.

Beim Produkttyp unterscheiden sich besonders die dekorativen Lagen. Der Standard-Schichtstoff hat ein bedrucktes Dekorpapier, während auch Echt-Metall oder Echtholzoberflächen realisierbar sind.

Der für Oberflächen eingesetzte Schichtstoff ist normal 0,6-0,8 mm dick und wird auf einen Träger gepresst. Stärkere Schichtstoffplatten (z.B. für den Nass- oder Außenbereich) sind bis Stärken von bis zu 40 mm produzierbar. 

siehe Kompaktplatten

Zum Seitenanfang